Header-Bild

SPD Malsburg-Marzell

Geschichte

Von den Anfängen in der Kaiserzeit...

Die Geschichte der Arbeiterbewegung (und eng mit ihr verbunden der Sozialdemokratie) beginnt in den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts, als in mehreren Steinbrüchen auf dem Gemarkungsgebiet der heutigen Gemeinde Malsburg - Marzell der Abbau des heimischen Granits einsetzte. Durch den Bau und die Inbetriebnahme der Sanatorien Friedrichs- und Luisenheim wurden zusätzlich fremde Arbeitskräfte benötigt und ein allgemeiner wirtschaftlicher Aufschwung hielt fortan im Kandertal Einzug. Damit einhergehend stieg die Zahl der abhängig Beschäftigten, weshalb die Forderungen der SPD wohl schon früh auf fruchtbaren Boden fielen. Bereits am 8. Januar 1907 berichtete das Markgräfler Tageblatt über die Hauptversammlung des evangelischen Arbeitervereins in Marzell, der schon wenige Wochen nach seiner Gründung 47 Mitglieder zählte. Damit lassen sich die Anfänge der organisierten Arbeiterbewegung auf die zweite Jahreshälfte 1906 datieren, also vor über 100 Jahren. Im Ortsteil Malsburg formierte sich ein gleichartiger Verein bereits im Mai 1900. Die Fahne dieses Vereins schmückt heute das Amtszimmer des Bürgermeisters.

 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

29.08.2019, 15:30 Uhr AG 60plus

14.09.2019, 16:00 Uhr Regionalkonferenz
Die SPD wählt eine neue Spitze. In den kommenden Wochen sind die Teams und Kandidat*innen im …

16.09.2019, 18:00 Uhr ROTER CHOR Kreis Lörrach,

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle-Artikel